Meine Philosophie

  • Aussagen zu Ethik und Haltungen (Wie sind Menschen und Welt?)
  • eine Definition gelingenden Coachings (Was versteht man unter Coaching und Supervision?)
  • das Rollenverständnis 8Wie und wer soll/ darf ein Coach sein?)
  • die grundlegenden Zwecke (Was will der Coach bewirken?)
  • die Zielgruppen (Wer wird gecoacht?)
  • die Gegenstände oder Inhalte (Was wird gecoacht?)
  • Formate oder Settings (In welchem Arbeitsrahmen wird gecoacht?)
  • die genutzten Verfahren, also Methoden und Techniken (Wie geht man vor?)